„Streit um Gleishalle HafenCity: Macht diesen Bahnhof grün!“ von Simone Pauls

MOPO, 6.September 2016

HafenCity – Es ist ein Ort mit einem anziehend spröden Charme. Backsteinhallen, Kopfsteinpflaster, dunkle Ladeluken – hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Südlich der Deichtorhallen liegt der historische Oberhafen. Der dortige ehemalige Güterbahnhof soll zum Kreativ-Quartier umgebaut werden. Doch es gibt Streit um den Erhalt einer Gleishalle.
Zwei Jahre ist es her, da hat sich die Komponistin und Sopranistin Gloria Bruni verliebt. Für ein Video suchte sie nach einem Drehort – und fand die Gleishalle des ehemaligen Güterbahnhofs am Oberhafen.
Durch das transparente Dach fällt weiches Licht, in den ehemaligen Gleisbetten wuchert es Grün, an den Wänden sattrote Backsteinwände. Gloria Bruni war sofort hingerissen. Seitdem sie diesen Ort fand, setzt sie sich mit der „Initiative Oberhafen“ dafür ein, dass die Halle erhalten bleibt.
Die Stadt will die drei Schuppen teilweise sanieren und daraus ein Kreativquartier machen, einige Künstler sind schon da. Die 4.600 Quadratmeter große Gleishalle, die die Gebäudeteile verbindet, soll abgerissen werden. „Wir haben nichts dagegen, dass hier saniert werden soll, im Gegenteil. Aber wir wollen die Halle erhalten. Sie könnte ein öffentliches Foyer werden“, sagten Gloria Bruni und Kathrin Wolf von der Initiative.
Die zuständige HafenCity GmbH meint, dass die der Brandschutz in der Halle erneuert werden müsse – und das sei zu teuer.
Die Initiative sieht das anders. Die Mitglieder träumen davon, dort eine Art Garten mit Marktflächen zu errichten. „Vom Regen geschützt könnte hier alles Mögliche stattfinden“, sagt Gloria Bruni.
Einen kleinen Erfolg hat die Initiative schon errungen. Eigentlich sollten die Bauarbeiten schon am 1. August beginnen. Am kommenden Donnerstag stellt die Initiative ihr Alternativ-Konzept bei der HafenCity GmbH vor. Von dort heißt es, man wolle das Konzept der Initative genau prüfen und dann erst entscheiden, was mit der alten Bahnhofshalle geschehen soll.