Verortung in der Kunstmeile

Kreativquartier Oberhafen im Kreuzungspunkt zweier Kunstmeilen

Der Oberhafen Hamburg ist die Perle in der Hamburger Kulturmeile, die entlang der Wallanlagen an der Binnenalster mit der Kunsthalle beginnt und an der Oberelbe mit dem ehemaligen Wasserwerk Kaltehofe endet. Dieser Ort bildet ein Gelenk, ein Verbindungsstück zwischen Innenstadt, HafenCity, Elbbrücken und dem innerstädtischen Entwicklungsgebiet Hammerbrook.

Der Oberhafen ist die notwendige Ergänzung der Hafencity Hamburg durch einen rauen, intensiv nutzbaren, historisch gewachsenen Ort, der im Kontrast zur glatten – gleichsam aus einem Stück gegossenen Hafencity – steht und diese so komplettiert. Nur durch diesen Kontraste wird diese Erweiterung der City zu einem interessanten und attraktiven Ort für alle Bevölkerungsgruppen.

Der Oberhafen reiht sich ein in die Kette von Hoch- und Off-Kultur, Ausstellungsstätten und Theatern, den schicken kulturellen Neubauten sowie umgenutzten Gebäuden für Gewerbe und Infrastruktur. Die besonderen Potentiale des Oberhafens liegen in seiner Großzügigkeit an Nutzfläche und Freiraum sowie den robusten Strukturen, welche sich – wie die Gleishalle – in vielfältiger Weise nutzen lassen. Die zentrale Lage, die Spuren der einst engen Verknüpfung zwischen Eisenbahn, Binnenschifffahrt und Straßenverkehr sowie die inzwischen aufgekommene Ruderalvegetation bilden einen sehr inspirierenden Ort.

Dieses Ensemble war einmal der größte Stückgutbahnhof in Norddeutschland und die Bausubstanz ist noch weitgehend geschlossen erhalten. An diesem Ort kann sich der Betrachter noch ein ungefähres Bild von der einstigen Bedeutung der Eisenbahn für den Gütertransport machen. Die raue authentische Bausubstanz ist in Verbindung mit günstigen Mieten und großzügigen Innen- und Außenräumen der richtige Ort für die schöpferische Entfaltung von kreativen und künstlerischen Kräften. Die zentrale Lage und die zunehmende Bekanntheit dieses Ortes wird dazu führen, dass künftig mehr Einwohner Hamburgs und Besucher der Stadt in diesem Ort kommen werden und mit den dort ansässigen Kreativschschaffenden in eine fruchtbare Auseinandersetzung treten.